HELLO BEAUTY Marketing GmbH - 10 Tipps zu Neukunden für Kosmetikstudios – Tipp#7: Instagram Story - (Fast) Jeder hat schon von ihnen gehört, sie genutzt oder sie sogar selbst verwendet. Sogar ältere Generationen, haben sie schon zumindest einmal von der Nichte oder dem Neffen gesehen, als sie gemeinsam über ein lustiges Bild oder Video aus dem Netz gelacht haben.

10 Tipps zu Neukunden für Kosmetikstudios – Tipp#7: Instagram Story

INSTAGRAM STORIES.

(Fast) Jeder hat schon von ihnen gehört, sie genutzt oder sie sogar selbst verwendet. Sogar ältere Generationen, haben sie schon zumindest einmal von der Nichte oder dem Neffen gesehen, als sie gemeinsam über ein lustiges Bild oder Video aus dem Netz gelacht haben.

Doch wie effektiv sind diese modernen Social Media Trends für Kosmetikstudios wirklich? Zahlt es sich tatsächlich aus, solche Werbemaßnahmen einzusetzen? Damit Sie das „Wieso, Weshalb und Warum“ besser verstehen können, möchten wir Sie in diesem Blogeintrag nun über die wichtigsten „ZDF“ (Zahlen-Daten-Fakten) rund um das Thema Instagram Stories, informieren.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Instagram Stories als aussagekräftige Werbung für die Kosmetikbranche nutzen können. Unsere Hello Beauty Werbung inklusive Tipps haben bereits vielen unserer Kundinnen positive Ergebnisse gebracht.

Umso mehr freut es uns, Ihnen jetzt weitere konkrete Werbetipps für Schönheitssalons geben zu dürfen. Spätestens nach dieser überzeugenden Aufklärung, werden Sie dem „Story posten Trend“ freiwillig nachgeben. Versprochen!

Was ist eine Instagram Story?

Eine Instagram Story ist das am meisten genutzte und das am MEIST SICHTBARSTE Social-Media-Feature in einem Social-Media-Kanal! Genutzt wird es sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen.

Dieses besondere Marketing-Tool, gibt die Möglichkeit kurze Geschichten öffentlich für die Zielgruppe sichtbar zu machen. Nach 24 Stunden verschwinden die Inhalte wieder von selbst. Und das beste dabei ist, nicht nur Sie werden gesehen, sondern Sie sehen auch wer Sie ANGESEHEN hat! Ja genau, Stalker sind hier nicht nur gewünscht, sondern sogar herzlich willkommen!

Vor allem im modernen Content Marketing von heute, sind Stories kaum mehr wegzudenken. Wer einen professionellen Werbeauftritt für sein Kosmetikstudio nicht außer Acht lassen will, sollte sich diese einzigartige Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Instagram Stories Zahlen-Daten -Fakten

Wenn Sie in Google die Suche „Instagram Stories“ eintippen bekommen Sie in 0,43 Sekunden 3 490 000 000 Ergebnisse zu lesen! Weltweit nutzen 300 Millionen Menschen TÄGLICH Instagram Stories für private oder unternehmerische Zwecke.

Als würde sich die ganze Welt um Instagram Stories drehen. Genau das tut es auch! Ein riesiges online Netzwerk mit viel Kapazität für Kosmetikmarketing, bietet Möglichkeiten wie noch nie zuvor. Vor allem kleine und mittlere Kosmetikinstitute können davon gut profitieren.

Die meisten Stories werden nicht einzeln, sondern in Gruppen aus mehreren Frames ausgespielt. Was ist ein Instagram Frame? Frames, ist die Anzahl der Bilder oder Videos, die Sie in einer Story posten (können). Hier einige aktuelle ZDF hierzu:

  • Je mehr Follower ein Profil hat, desto mehr Elemente sollten veröffentlicht werden.
  • Bei kleinen Profilen haben 50 % nur ein einziges Element. Das sind aber eigentlich keine richtigen Stories. (Wie das Wort selbst schon sagt „Stooory“)
  • Bei sehr großen Profilen haben 50 % der Stories mindesten 5 Elemente!
  • Mehr als 10 Elemente haben die wenigsten Profile.

Wie lange werden Instagram Stories im Schnitt angesehen?

Eine Story mit zum Beispiel 20 Frames, erreicht knapp mehr als die Hälfte der Follower! (Unfassbar!)

Im Schnitt wird in über 70% der Stories weiter getappt, also schneller weiter geklickt als das einzelne Element dauert. Wie viele User sind denn dann komplett weg und swipen zur nächsten Story?

Im Gesamtdurchschnitt werden circa 5 % der Stories weggewischt. Auf den ersten Blick scheint das ein niedriger Wert zu sein. Auf den zweiten Blick ergibt sich jedoch die ausschlaggebende Tatsache, warum überhaupt weggewischt wird:

Die Absprungrate ist gleich am ersten Frame einer Story am höchsten! 8 % Der User entscheiden hier, dass sie nicht mehr weiterschauen möchten. Im zweiten Frame sinkt die Exit-Rate bereits auf 3%. Und sie sinkt kontinuierlich, je weiter der User in die Story eintaucht.

80 % der Nutzer bleiben also bis zum 5 Element dabei, bei 20 Frames sind es nur noch 56 %.

UND? SIND SIE JETZT ÜBERZEUGT?

Als hätten die Menschen nichts Besseres zu tun, als sich ständig Stories anzusehen. Aber genau diesen Verhaltenstrend, können Sie für Ihr Business nutzen und über Instagram Stories mehr aktive Follower und mehr Reichweite bekommen.

Bilder oder Videos in Stories, was funktioniert besser?

Bei Bildern wird etwas mehr weiter getappt! Videos werden aber länger angeschaut. Wie sieht es also mit einer Kombination aus?

Videos sind für kurze Stories, Bilder eher für längere Stories geeignet. Gerade am Anfang werden Videos wesentlich weniger weggeklickt. Das ändert sich aber, je länger eine Story wird. Mit zunehmender Anzahl der Frames, scheinen User eher zu verweilen, wenn die Stories aus mehreren Bildern besteht.

Im Klartext also

Es müssen nicht immer nur Videos sein

Es sollten nicht immer nur Bilder sein.

Wichtig sind: ABWECHSLUNG & AKTUALITÄT & QUALITÄT der Inhalte!

WAS KANN in der Story gezeigt werden?

Prinzipiell alles was die Aufmerksamkeit fesselt und Neugierde weckt. Vor allem aber das, was Sie in einem Standard Posting nicht posten möchten/könnten oder würden.

Besondere Eyecatcher für Kosmetikstudios bzw. Schönheitssalons sind:

  • Vorher-Nachher-Bilder (Die besonders gut die Professionalität Ihrer Tätigkeit hervorheben!)
  • Videos (selbst erstelle GIFs, Behind-the-Scene-Videos, ein Kurzvideos Ihres Schönheitssalons, ein Live-Video während Sie arbeiten etc.)
  • Neuigkeiten (Last-Minute-Angebote, Events & Veranstaltungen, Weiterbildungen, Teamvorstellungen, auch kurzfristige Terminausfälle! etc.)
  • Kundenbewertungen (positive Kundenbewertungen sind erste wichtige Referenzen Ihres Kosmetiksalons, die Sie nicht für sich behalten sollten. Sie dienen nicht nur der Neukundengewinnung, sondern auch der Kundenerhaltung. Loyalität geht selbstverständlich in beide Richtungen und darf mit Aufmerksamkeit belohnt werden.)

WAS ist das Ziel meiner Instagram Story?

AUFFALLEN!

Ja. Es geht immer ums Auffallen und sichtbar werden. Sie müssen einfach die Bühne betreten, um überhaupt als Kosmetikerin ins Scheinwerferlicht zu kommen. Ihr Unternehmen soll mit seiner Professionalität und seinem Mehrwert, den es den Kundinnen anbieten kann, ins Auge stechen und (hoffentlich) in Erinnerung bleiben. Was können Sie anbieten was ein anderer nicht kann? Welche Angebote sind bei Ihnen besser als bei anderen? Warum zahlt es sich für den Kunden aus, bei Ihnen Kunde zu sein?

Diese Fragen, bereits in einer Story zu beantworten, zeugt nicht nur von Professionalität, sondern auch von persönlichem Interesse an dem Kunden selbst! (Sie geben sich Mühe und machen sich Gedanken!)

Ob Sie dabei Bilder oder Videos, eigene GIFs, Emojis, Hashtags, oder sonstiges verwenden, müssen Sie natürlich selbst entscheiden. Wichtig ist nur, dass Sie einfach mal damit BEGINNEN und bewusst beobachten, wer Sie beobachtet. Anhand dessen, können Sie noch gezieltere Stories erstellen und mehr Reichweite erlangen.

Was können Sie bei den Profilen Ihrer „Stalker“ finden und erkennen? Welche Vorlieben und Bedürfnisse „könnten“ durch ihre Postings hindurchblitzen? Hier können und dürfen Sie ohne schlechtes Gewissen, Social-Media-Stalking betreiben.

INFORMIEREN

Was steht heute an? Was kennzeichnet diesen Arbeitstag als besonders? Gibt es aktuelle Neuigkeiten oder Trends, die Sie für heute mitteilen möchten? Welche Rabatte und Angebote können Sie für diesen Tag/Woche/Monat preisgeben? Genau hierfür gibt es die Instagram Stories!

Wie oft sollte man am Tag informieren bzw. Stories posten? Generell gilt bei den Stories: Einmal ist wie Keinmal!

Nutzen Sie diesen Kanal um „lästig“ zu sein. Sie würden sich wundern, wie oft User, nachdem Sie sich eine Story (die ihnen gefallen hat), noch einmal ansehen! Rein aus Neugier, ob nicht noch etwas Neues da sein „könnte“, was der Aufmerksamkeit vielleicht entgangen ist, greifen Menschen automatisch wieder zum Smartphone und scrollen sich durch sämtliche Social-Media-Kanäle!

Deshalb, „füttern Sie das Biest“! Es darf und soll eine Sucht entstehen, die dazu verleitet eine Kontaktaufnahme zu wagen, die schließlich sogar zur Kundengewinnung führen kann.

MEHRWERT geben

Weil dieser Punkt so wichtig ist, muss er einfach noch einmal erwähnt werden. Was können NUR Sie? Welche Fähigkeiten zeichnen Sie als professionelle Kosmetikerin aus? Können Sie etwas aus Ihrem persönlichen Leben preisgeben und dadurch Sympathie für Ihre Tätigkeit wecken? Können Sie sich selbst und Ihr Kosmetiksalon in zwei drei kurzen Schlagwörtern definieren?

Wie sind Sie zu diesem Beruf gekommen? Wer oder was hat Sie inspiriert Ihren Weg zu gehen? Storytelling ist fast noch wichtiger als Kosmetikprodukt bzw. die Kosmetikbehandlung selbst. Menschen lieben Geschichten, die sie berühren und bewegen?

Könnten Sie Ihre persönliche Erfolgsgeschichte kurz in Ihrer Story mitteilen? Ja?

TUN SIE ES.

INTERAKTIONEN hervorrufen

Sie müssen bei diesem Spiel MITMACHEN! Es reicht nicht aus, einfach zu posten und dann das Smartphone in die Schublade zu geben und auf Wunder zu hoffen.

Sie müssen aktiv reagieren, mitmachen, antworten, Interesse zeigen, zur Aktion und Reaktion auffordern, vielleicht kleine Beauty Tipps schon über die Story-Nachrichten geben usw.

Geben Sie dem potenziellen Kunden das Gefühl, dass er/sie JETZT schon wichtig ist und beachtet wird. Natürlich sollen Sie nicht alles von Ihrem Können preisgeben, aber Sie müssen das (noch kleine) Interesse füttern, damit es heranwächst und zur Handlung animiert.

Instagram Stories eigenen sich wie perfekt für kleine Interaktionen und erste Kontaktanbahnung vor allem für Kosmetikerinnen.

Kundenbindung & Kundengewinnung

Wenn Sie eine Reaktion bzw. sogar eine Nachricht bekommen haben, haben Sie bereits einen „Fast-Kunden“. Lassen Sie ZUERST Ihre Kundinnen sprechen und über deren Bedürfnisse und Erfahrungen erzählen. Niemand möchte bereits beim Erstkontakt zugetextet oder sogar um sein Geld gebracht werden. Verständlich.

Erst wenn Sie genau zuhören (in diesem Fall genau lesen), können Sie wissen, was gebraucht und gemocht wird und wo eventuell negative Erfahrungen die aktive Handlung blockieren. Auf diese Bedürfnisse mit Feingefühl einzugehen, wird Ihnen besonderen Wiedererkennungswert verleihen.

Somit steht dem ersten persönlichen Kundenbesuch nicht mehr viel im Wege. All diese Schritte können Sie bewusst steuern und lenken und eine qualitative Kosmetikwerbung erzielen. Und das alles über eine „einfache Instagram Story“.

Na, wenn sich das mal nicht auszahlt, was denn sonst?

Viel Erfolg beim Erstellen Ihrer ersten Kosmetikstudio Stories,

wünscht Ihnen das Hello Beauty Team!

# Say hello!

HELLO BEAUTY Marketing GmbH - Home -

Hello Beauty Marketing GmbH

Italiener Straße 33

9500 Villach

    ICH HABE DIE DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR KENNTNIS GENOMMEN UND STIMME DIESER ZU.