HELLO BEAUTY Marketing GmbH - 10 Tipps zum Thema "Neukunden für Kosmetikstudios" – Tipp#1: Google My Business - Hier präsentieren wir dir die wichtigsten Tipps und Tricks für die optimale Bewerbung eines Kosmetikstudios im Internet mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung. Heute gehen wir etwas näher auf unseren ersten Tipp ein: Google My Business - die funktionierende Werbung für Kosmetikstudios!

10 Tipps zum Thema „Neukunden für Kosmetikstudios“ – Tipp#1: Google My Business

Hier präsentieren wir dir die wichtigsten Tipps und Tricks für die optimale Bewerbung eines Kosmetikstudios im Internet mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung. Heute gehen wir etwas näher auf unseren ersten Tipp ein: Google My Business – die funktionierende Werbung für Kosmetikstudios!

Der Google My Business Eintrag versteht sich als Brancheneintrag auf Google. Eine Firma entsteht mit ihrer Präsenz auf Google! Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass Unternehmen mit einem Google Eintrag bevorzugt in der Suchmaschine gelistet und angezeigt werden. Und genau das, wollen wir erreichen! Der Google Eintrag ist deine Visitenkarte und präsentiert dich nach außen wie kein anderer Brancheneintrag.

Klicke auf diesen Link und erstelle hier deinen Brancheneintrag bei Google: https://business.google.com

Eine Schritt für Schritt Anleitung bis zum fertige Eintrag gibt es hier: https://support.google.com/business/answer/2911778

Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten

  1. Überprüfe die Angaben vom Google Eintrag mindestens 2 Mal im Jahr auf Korrektheit, insbesondere die Öffnungszeiten bei Feiertagen & sämtliche Kontaktinformationen sollten bestens gewartet sein.
  2. Wir sind selbst erstaunt wie viele „Views/Anzeigen“, unsere Bilder, von unserem Google Eintrag, erhalten! Verstecke nicht dein schönes Studio! Lade alle verfügbaren & schönen Bilder auf Google hoch! Von jeder Behandlung und jedem Gerät sollte zumindest ein Foto verfügbar sein. Es gibt sogar eine eigenen Fotogalerie im Google Eintrag für die Teammitglieder. Stelle sicher, dass auch alle Teammitglieder in deinem Brancheneintrag veröffentlicht und aktuell sind.
  3. Seit einiger Zeit ist es auch möglich Videos in den Google Auftritt einzufügen! Wir wissen, dass einige Kosmetikstudios großartige Videos haben. Lass dein Video für dich arbeiten und lade es hoch! Wenn du kein Video hast, kannst du mit einfachen Tools auch mehrere Fotos zu einem Video zusammenstellen.
  4. Ähnlich zu Facebook Beiträgen kann man auch auf Google Beiträge erstellen. Du hast gerade ein neues Gerät gekauft, eine Behandlung adaptiert oder ein Sonderangebot? Auch das solltest du im Google Eintrag veröffentlichen! Wir empfehlen zumindest alle 2 Monate einen Beitrag bei Google zu veröffentlichen.
  5. Entscheidend für das Ranking und die Reichweite deines Google Eintrages sind unter anderem auch die abgegebenen Bewertungen! Bitte alle deine Kunden um eine Rezension bei Google. Wichtig: Beantworte jeden einzelne Rezension, bedanke dich bei guten Bewertungen und gehe konstruktiv auf schlechte Bewertungen ein! Vergiss jedoch niemals, dass andere mitlesen!
  6. NEU: Bei einigen Brancheneinträge lassen sich Textnachrichten aktivieren. Das bedeutet, dass ein potenzieller Kunde direkt über die Google Suche eine Nachricht an dich absenden kann. Das ist unglaublich, das muss man sich erst einmal bildlich vorstellen: So wenige Klicks bis zu einer Nachricht an dein Studio – das hat es bis dato noch nie gegeben! Du kannst dir die Google Textnachrichten wie folgt vorstellen: Jemand sucht nach „Kosmetikstudio in München“, sieht den Brancheneintrag von dir und kann mit einem Klick auf „Nachricht schreiben“ direkt mit dir kommunizieren, als wäre dein Website-Kontaktformular bereits auf Google ersichtlich. Neuerungen wie diese werden die zukünftige Kommunikation nachhaltig verändern! Du bekommst die Nachrichten direkt auf dein Smartphone wenn du die Google My Business App installiert hast. Das ist Werbung im Internet für Kosmetikstudios auf höchstem Niveau!
  7. Dein Name ist Programm! Versuche die Begriffe im Google Eintrag zu verwenden, nach denen deine potenziellen Kunden suchen werden! Wir bevorzugen folgende Betitelung „*LABEL* – Ihr Kosmetikstudio in *ORT*“ In der Praxis sollte sich ein Kosmetikstudio demnach als „Hello Beauty – Ihr Kosmetikstudio in München“ präsentieren.

Wenn sich ein Kunde bereits seinem Problem und Wünschen bewusst ist und sich für eine Behandlung entschieden hat, musst du ihn nur noch an der Hand nehmen und abholen. Der potenzielle Kunde wird nach der richtigen Behandlung oder einem Kosmetikstudio in seiner Nähe über Google suchen – bemühe dich um den besten Eintrag und sichere dir den Termin!

Mit Befolgung dieser Tipps hast du bereits einen großen ersten Schritt zur regionalen Bewerbung für dein Kosmetikinstitut erledigt.

Das Beste: Das hat dich keinen einzigen Cent gekostet!

Bild – Quellenangabe: / Shutterstock.com

# Let’s go

Hello Blog

# Say hello!

HELLO BEAUTY Marketing GmbH - Home -

Hello Beauty Marketing GmbH

Italiener Straße 33

9500 Villach

---

+43 676 577 22 15
office@hello-beauty.at